175 Jahre Hauptfriedhof: Musikalische Lesung mit Zierlinger und Schneck-Holze am 18. Juli

14/07/2021 von steinmetzdetzner

Hanaus Hauptfriedhof besteht 2021 seit 175 Jahren. Aus diesem Anlass hat die Stadt Hanau ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm aufgelegt. Dazu gehört eine Lesung mit Ursula Zierlinger und Erland Schneck-Holze am Sonntag, 18. Juli, um 16.30 Uhr; Treffpunkt ist am Haupteingang des Hauptfriedhofs. Die Klarinettistin Christine Hagemann begleitet beide musikalisch.
Zierlinger und Schneck-Holze zitieren aus Lyrik und Prosa. Dazu gehören unter anderem der „Decamerone“ von Giovanni Boccaccio, Albert Camus‘ „Die Pest“, Dietrich Bonhoeffers Brief aus dem Gefängnis an Renate und Eberhard Bethge, Gedichte unter anderem von Mathias Claudius, Annette von Droste-Hülshoff, Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen  und Hermann Hesse sowie von den Brüdern Grimm „Das Totenhemdchen“ und „Die Boten des Todes“. Sie bringen Wolfgang Borchert zu Gehör mit dem „Gespräch über den Dächern“ und einer Passage aus „Draußen vor der Tür“.  
Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist im Internet aufgelistet unter www.175jahrehauptfriedhof.hanau.de. Alle Veranstaltungen finden im Freien statt und bedürfen einer Anmeldung per E-Mail unter his-friedhof@hanau.de oder telefonisch unter 06181-399-116.

Pressekontakt: Joachim Haas-Feldmann, Telefon 06181/295-266

%d Bloggern gefällt das: