Mauern

Ob als Gehweg oder Mauer, als Treppe oder Terrasse, erst Steine bringen einen Garten gut zur Geltung. Mit Natursteinen können im gesamten Bereich einer Außenanlage passend zum Stil eines Hauses exklusive Akzente gesetzt werden: Geschickt platziert, holen Skulpturen die pure Romantik oder die stilvolle Moderne in einen Garten. Um diesem noch einen besonderen Touch zu geben, werden handwerklich bearbeitete Natursteine gerne in Verbindung mit Wasser eingesetzt. Ein schöner Brunnen oder eine Skulptur als Wasserspeier – gestaltete Natursteine lassen sich vielfältig in eine Gartenlandschaft integrieren.

Böden und Mauern aus natürlichen Steinen ergeben bei richtiger Auswahl und fachgerechter Verarbeitung Flächen von großer Beständigkeit und Schönheit. Und sie haben weitere unschlagbare Vorteile: Sie trotzen Hitze, Nässe oder Frost. Sie sind leicht zu reinigen und quasi unzerstörbar. Dabei stehen sie in Harmonie mit der Natur und lassen sich mit anderen Materialien gut kombinieren. Bei der richtigen Materialauswahl spielen nicht nur die Gesteinsart und der Herkunftsort sondern auch die Verwitterungsbeständigkeit und Abriebfestigkeit eine große Rolle. Natursteine im Außenbereich sind höchsten Belastungen ausgesetzt, um spätere Schäden auszuschließen, muss die Verlegetechnik mit einem Steinmetz schon bei der Planung optimal auf das verwendete Material abgestimmt werden. Quelle: Stein kann.

Flyer „Sanierung & Restauration“

%d Bloggern gefällt das: