Gärtnerbetreute Grabanlagen – Was sind das?

Hinterlasse einen Kommentar

14/01/2022 von steinmetzdetzner

Ein individuell gestaltetes Grab ist der wichtigste Ort für die Trauerverarbeitung um einen geliebten Menschen. Auch wenn es vielen Hinterbliebenen wichtig ist, diesen Ort zu haben, können oder wollen sie die aufwändige und langfristige Grabpflege nicht übernehmen. Die Friedhofsgärtner und Steinmetze haben für diese Menschen eine Lösung: Die gärtnerbetreuten Grabanlagen. Sie unterscheiden sind in die meist kleineren Grabfelder, den Ruhegemeinschaften, den größeren Anlagen, so genannten Memoriam-Gärten und den NaturRuh-Arealen, die rauer und naturnaher angelegt sind.

Gärtnerbetreute Grabanlagen sind wie kleine Gärten gestaltet. Die Gräber und die Rahmenbepflanzung bilden eine harmonisch aufeinander abgestimmte Einheit. Jeder Verstorbene wird auf den Grabmalen mit Namen und Lebensdaten genannt. Namenlose Bestattungen gibt es nicht. Den Hinterbliebenen wird ein Rundum-Sorglos-Paket geboten, in dem auch die langjährige Grabpflege der Anlage enthalten ist. Bereits zu Lebzeiten kann ein Vorsorgevertrag, für eine Grabstätte in der gärtnerbetreuten Grabanlage, abgeschlossen werden. Die Absicherung aller Arbeiten erfolgt über einen Dauergrabpflege-Vertrag. Somit gibt es keine verwilderten Grabstätten.

Weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: