Badezimmer

In Bädern kann man die gesamten Vorteile des Natursteines wie in kaum einem anderen Wohnraum nutzen. Er leitet Wärme und speichert sie. Er ist schön, besonders widerstandsfähig und pflegeleicht. Der Kunde hat die Qual der Wahl: möchte er einen Steinfußboden – eventuell mit Fußbodenheizung – oder auch den Duschbereich aus Naturstein? Sollen Badewanne und Waschbecken in Naturstein eingefasst sein oder nur die Fensterbank? Waschtische können in der Form nahezu frei gestaltet, Duschtassen und Waschbecken aus massivem Stein herausgearbeitet werden. So ist es möglich auch den kleinsten und verwinkelten Raum optimal zu nutzen. Die Struktur und Maserung des Natursteins kommen besonders bei großformatigen Platten voll zur Geltung, welche nebenbei den Vorteil haben, dass es kaum oder keine Fugen gibt. Ein Steinmetz achtet bei der Gestaltung auch darauf, dass neben der gewünschten Funktionalität der verwendete Stein mit allen anderen Bestandteilen eines neuen oder renovierten Bades harmoniert, mit den Badmöbeln genauso wie mit den Fenstern, Wänden oder der Beleuchtung. Quelle: Stein kann.

Badezimmer

Flyer „Sanierung & Restauration“

%d Bloggern gefällt das: